Feierlich wurde gestern Abend der neue Edeka Supermarkt in der Gemeinde Tuntenhausen eröffnet.

Marktchefin Irmgard Zäuner begrüsse die zahlreichen Gäste  und  freute sich, dass der Umzug von Ostermünchen nach Tuntenhausen so gut klappte, dankte allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich und freut sich auf die Arbeit im neuen, zukunftsträchtigen Markt.

Bürgermeister Georg Weigl betonte, daß er den neuen Edekamarkt als riesen Bereichung für seine über 7000 Einwohner zählende Gemeinde sieht. “So einen Markt hat sich unsere Gemeinde verdient.” Weigl betrachtet den zentralen Standort in der Ortsmitte seiner Gemeinde als “genau den richtigen Platz für den Vollsortimenter und hofft, dass dieser die Kaufkraft in der Gemeinde weiter stärkt. Der jungen Marktleiterin mit ihrem Team wünschte das Gemeindeoberhaupt viel Glück und Erfolg und war sich sicher: “In Ihren neuen , tollen Markt kommen die Leut’ von selbst.”

Peter Eder, Geschäftsführer der Eder GmbH erinnerte, daß sein Vater Josef Eder sen.  bereits vor 25 Jahren die Idee kreierte, Edeka nach Tuntenhausen Mitte zu bringen und schon damals “One-Stop-Shopping” befürwortete. ” Mein Vater war immer schon seiner Zeit voraus – aber die Zeit war noch nicht reif, für seine Ideen.”Peter Eder lobte den neuen Markt: “Ein Vorzeigemarkt – ein wunderschöner Markt!- ja, der schönste Markt in der Region!” und ist sich sicher, daß die Landbevölkerung jetzt nicht mehr in die Stadt zum Einkaufen fahren muss. Eder unterstrich die Bedeutung der beiden Geschäfte – Eder-Profimarkt und Edeka Supermarkt an einem Koppelstandpunkt und wünschte dem Edekamarkt viel Erfolg und positive Umsätze.

Christian Breinbauer, Sortimentfachberater der Edeka, gab einen kurzen Rückblick auf die Entstehungsgeschichte von Edeka-Zäuner in der Gemeinde Tuntenhausen. “Aus dem kleinen Edekageschäft auf 500 Quadratmetern, das Hans Zäuner  in Ostermünchen gründete, hat sich nun ein großer, zukunftsträchtiger moderner Edekamarkt im Herzen Tuntenhausens entwickelt.”

Breinbauer warf einen Blick auf den Werdegang der neuen Marktleiterin. “Irmgard Zäuner lernte  in Ebersberg, mit Familie Peschel hatte sie sehr gute Lehrherren und die bestmögliche Ausbildung. Die letzten Jahre arbeitete Irmgard Zäuner im elterlichen Betrieb mit, jetzt steht sie selbst vorne dran.” “Ich wünsche Markt, Marktleitung mit Team alles Gute, hoffe – daß der neue Laden gut angenommen wird und Ihre Kassen immer voll sind.”

Pfarrer Sinha Roy bat um den Segen Gottes für den neuen Supermarkt und für die Menschen, die dort arbeiten und einkaufen. Nach einem gemeinsamen “Vater Unser” segnete der Geistliche den gesamten Markt und besprengte nahezu jede Theke, das Warensortiment, alle Abteilungen und alle Ecken mit reichlich Weihwasser. Auch die Gäste wurden reichlich mit Weihwasser bedacht.

Der neue Edekamarkt ist seit heute – 29. Juni 2017 geöffnet. (sn)

Hinterlasse eine Antwort