Endlich ist es soweit: Der Computerraum der Grundschule Schönau wurde mit 24 Schüler PC’s, einem Projektor und einem Lehrer Arbeitsplatz neu ausgestattet und ist ab sofort bereit, von den Schülerinnen und Schülern entdeckt zu werden! Immer noch ganz ungewohnt duftet er, der sonnengelb gestrichene Raum im Untergeschoss des Gebäudes, nach Farbe, Technik und Aufregung. Wochenlang mussten Kinder und Lehrer an der geschlossenen Tür vorbei schleichen, bis sie nun endlich von Schulleiterin Suzan Strigl und Systembetreuer David Dahlem das Startzeichen zur Benutzung erhielten. Ab sofort dürfen die Klassen die moderne Ausstattung im Unterricht nutzen. Lehrer und Kinder zeigen sich gleichermaßen begeistert. So erzählt Simon: „Die Stunden im Computerraum mag ich immer am liebsten. Die Arbeit mit Lernprogrammen ist so interessant, da vergeht die Zeit wie im Flug!“ Auch die Lehrer sind angesichts der neuen Möglichkeiten angetan. Es lassen sich u.a. nicht nur alle Schüler-Bildschirme gleichzeitig überwachen. Auch kann ein Lehrer von seinem Arbeitsplatz auf jeden Schüler-PC zugreifen und dort individuelle Unterstützung leisten. Dadurch lässt sich die Qualität der Arbeit enorm verbessern. Suzan Strigl macht schon Pläne: „Die neue Technik ermöglicht es uns, die Computer noch viel häufiger im Alltag einzusetzen. Bald stehen zum Beispiel Referate an. Die Kinder üben in der Schule, online Informationen zu suchen und lernen auf diese Weise den Umgang mit den neuen Medien.“ Egal, ob zum Lernen, Üben oder für die Recherche, wir freuen uns über den neuen Computerraum und die Unterstützung durch die Gemeinde. (cb)

Hinterlasse eine Antwort

Previous Post
«