Andalusien – Vortag über die kulturellen und ökologischen Höhepunkte der Region.

alhambra

Die Alhambra in Granada foto:fotalia (Lizenz erworben!)

Im Rahmen eines Kundenabends mit Vortrags am Mittwoch, 9. November informiert Dr. Hermannn Rhode über Andalusien und gibt Einblicke in die kulturellen und ökologischen Höhepunkte  dieser Region.  Zudem stellt der Referent Inhalt und Ablauf eine Gruppenreise nach Andalusien vor. Reisetermin: 10. Mai bis 19. Mai 2011. Die 10-tägige Reise führt zu einzigartigen Städten wie Sevilla, zur beeindruckenden Festung der Alhambra in Granada oder zu den pueblos blancos – den weißen Dörfer Andalusiens. Vortrag: VHS Bad Aibling, Heubergstr. 2, Mittwoch, 9. November, 19.00 Uhr. Ameldungbitte beim Reisebüro Reischl: 08061-495960. (sn)

Sonniges Andalusien – nur 14 Kilometer Meer trennen die Region von Afrika. Das arabische Atlantis, das Los der Goten, das römische Hispania Baetica, oder das Land der Vandalen. So unklar der Name Andalusiens sein mag, so vielfältig sind die Zeugnisse vergangener Kulturen. Wo Spanien beginnt, nimmt auch der iberische Mythos seinen Anfang: Olivenhaine, maurische Bauten, Stierkampf, Sandstrände, Carmen, Don Juan und vor allem der leidenschaftlichste Ausdruck südlichen Lebensgefühls – der Flamenco. Hier lässt sich der Ursprung Spaniens in reinster Form erleben. Andalusien ist Kultur-Pur! Jede Epoche hinterließ hier ihre eigenen Spuren, römische und arabische Baustile vermischen sich hier mit Zeugnissen des prachtvollen Barocks und der Renaissance. (sn)

 

Foto:fotolia.de (Lizenz erworben!)

Hinterlasse eine Antwort